Werkstattnews Teil 3

Mittlerweile wurde die Front entfernt die später durch eine Alukonstruktion für eine bessere Stabilität ersetzt wird

Es wurde auch erstmals der komplette Antriebsstrang (Motor, Getriebe, Hinterachse) sowie die Vorderachse verbaut damit alle Aufhängungen sowie Anschraubpunkte verstärkt werden können.

Damit das sequentielle Getriebe Platz hat musste auch ein neuer Getriebetunnel angefertigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.