Sankt Agatha 2019

Sankt Agatha 2019, 3 Piloten waren von uns am Start. Mit 41 Startern und einer enormen Leistungsdichte ist unsere Klasse mit keiner anderen vergleichbar !

Hermann Blasl belegte im Training in den jeweiligen Läufen Platz 2 und 5 und somit gingen wir motiviert in den Renntag, leider kam es etwas anders als erwartet. Im warm up touchierte er kurz nach dem Start die Leitplanke wobei ein beachtlicher Schaden am Kadett entstand. Wir konnten das gröbste reparieren doch die Spur passte nicht ganz und da 2 Felgen kaputt waren hatten wir auch nicht das gewünschte Reifenmaterial zur Verfügung was die Folge hatte das Hermann sehr viel Zeit beim Start verlor, dennoch konnte er den sehr guten 8 Platz einfahren !

Manuel Raab auf seinem Corsa konnte ebenfalls im Training mit sehr starken Leistungen aufzeigen und fuhr ins vordere Mittelfeld, leider schlug bei ihm im ersten Rennlauf der Defektteufel zu und konnte somit das Rennen nicht beenden.

Ganz starke Leistung auch von Manfred Suppan der wieder mit dem Oktavia vom MSC. Gleisdorf am Start stand. Das Fahrzeug funktioniert problemlos und mit 2 exzellenten Läufen wurde er im Endergebnis sehr guter 24 er !
Danke an Michelle Broser für das tolle Foto vom Hermann !

Onboard mit Hermann Blasl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.